Kliniksuche online: 3 Krankenhaus-Empfehlungsportale inkl. Patientenzufriedenheit im Vergleich

Kliniksuche online: 3 Krankenhaus-Empfehlungsportale inkl. Patientenzufriedenheit im Vergleich

Wie finden Patienten eine passende Klinik? Am besten über eine Empfehlung. Die gibt es heutzutage natürlich online. Wir haben uns drei Krankenhaus-Bewertungsplattformen genauer angeschaut.

Worauf sollte ich als Patient achten und worin unterscheiden sich Suchmaschinen für Kliniken und Krankenhäuser? Damit Sie wissen, worauf es bei der Klinik-Suche ankommt, haben wir drei Klinik-Bewertungsportale analysiert.

Klinikbewertungen.de mit Kliniksuche und Erfahrungsberichten 

Klinikbewertungen.de bietet neben der einfachen Suchfunktion nach Klinikname, Ort oder Postleitzahl und Fachbereich vor allem aussagekräftige Erfahrungsberichte von Patienten zu mehr als 3.000 Kliniken. Diese Patientenberichte sind einzeln einsehbar und können von der bewerteten Klinik kommentiert werden. Statistiken mit Diagrammen visualisieren die Gesamtzufriedenheit der Patienten. Eine Befragung (03/2016) durch TNS EMNID zeigt, dass Klinikbewertungen.de immerhin 20 Prozent der Bevölkerung bekannt ist. 6 Prozent haben das Angebot selbst bereits genutzt. Einziger Kritikpunkt: Die allgemeinen Informationen zum Krankenhaus umfassen lediglich Name, Adresse und Website der Klinik. Für Patienten sind jedoch besonders das Leistungsspektrum sowie die Anzahl der Betten, der behandelten Fälle und der durchgeführten Operationen interessant.

Weisse Liste mit Kliniksuche, Profil und Patientenzufriedenheit

Neben einer intuitiv bedienbaren Suchfunktion nach Krankheit, Behandlung bzw. Krankenhausname sowie Ort oder Postleitzahl und Umkreisangabe bietet die Weisse Liste ein ausführliches Profil der Klinik mit vielen relevanten Informationen wie der Anzahl der Betten, Fälle und Operationen oder den angebotenen Leistungen. Die Patientenzufriedenheit kann allgemein sowie speziell zu Geburten angesehen werden. Dabei wird kategorisiert nach Weiterempfehlung, Zufriedenheit mit ärztlicher und pflegerischer Betreuung, der Betreuung durch Hebammen (nur bei Geburten) sowie der Zufriedenheit mit der Organisation und dem Service insgesamt. Ausführliche Erfahrungsberichte werden hingegen nicht erfasst und damit bietet sich den Kliniken leider auch keinerlei Möglichkeit, auf diese Bewertungen zu reagieren. Das Profil jeder Klinik und eine allgemeine Krankenhaus-Checkliste kann man herunterladen. Diagnosen-Dolmetscher, ICD/OPS-Fachkatalog und ausführliches Hintergrundwissen zu Krankheiten und Therapien als „Entscheidungshilfen“ runden das sehr umfangreiche Informationsangebot der Weissen Liste ab.          

Qualitaetskliniken.de mit Rehakliniksuche, Profil und Qualitätsbewertung

Ein Besonderheit unter Krankenhäusern sind sogenannte Rehakliniken, die ausschließlich Leistungen zur Rehabilitation z.B. von orthopädischen oder psychischen Erkrankungen anbieten. Qualitaetskliniken.de verfügt über eine Rehasuche nach Krankheit, ICD-Code oder Klinikname sowie Ort oder Postleitzahl mit Umkreisangabe. Häufig gesuchte Krankheitsbilder und eine Landkarte der Mitgliedskliniken erleichtert den Einstieg in die Suche zusätzlich. Das Profil der einzelnen Klinik ist optisch ansprechend gestaltet mit einem Kurzprofil inkl. Kontaktdaten und Gesamtbewertung als Diagramm sowie einem großen Foto der Rehaklinik. Die Qualitätsbewertung wird in Form von Diagrammen angezeigt mit Prozentangabe und Durchschnittswert im Vergleich zu 93 Kliniken. Die einzelnen Kategorien lauten: Gesamtqualität, Behandlungsqualität, Patientensicherheit, Patientenzufriedenheit, Organisationsqualität. Darüber hinaus können einzelne Fachbereiche separat bewertet sein. Um die Gesamtqualitätsbewertung besser einschätzen zu können, ist es wichtig zu wissen, dass die besten Kliniken im Portal in der Regel nicht mehr als 100% erreichen. Die Klinik-Qualität wird in folgenden Dimensionen bewertet:

Behandlungsqualität: Die Ergebnisse stammen aus den Qualitätssicherungsverfahren der Kostenträger und geben den individuellen Behandlungserfolg der Patienten wieder.

Patientensicherheit: Hier spielen Faktoren wie die Hygiene und der sichere Umgang mit Arzneimitteln eine Rolle. Ebenso werden Maßnahmen zur Vorbeugung von Ereignissen berücksichtigt, welche für den Patienten gefährlich sein können (Stürze, Druckgeschwüre).

Patientenzufriedenheit: Mittels eines standardisierten und wissenschaftlich geprüften Fragebogens werden Patienten nach dem Aufenthalt in der Reha bzgl. ihrer Zufriedenheit mit der Einrichtung befragt.

Organisationsqualität: In dieser Dimension geht es darum zu prüfen, ob eine Einrichtung ihre Abläufe von der Aufnahme bis zur Entlassung gut organisiert und strukturiert hat und inwieweit der Patient in diese Prozesse eingebunden wird.

Damit werden bei Qualitaetskliniken.de nicht nur Patienten befragt, sondern auch Qualitätssicherungsverfahren der Kostenträger in die Bewertung einer Klinik mit einbezogen. Ein ausführlicher Ratgeber zu Erkrankungen, Behandlungen, Patienteninformationen und News mit der wiederkehrenden Rubrik „Klinik der Woche“ runden das umfassende Informationsangebot ab. 

 

Foto: www.pexels.com        

KEINE KOMMENTARE

Kommentieren