Krankenversicherung wird digital: AOK Mitglieder sammeln Prämienpunkte jetzt per App

Krankenversicherung wird digital: AOK Mitglieder sammeln Prämienpunkte jetzt per App

Prämienpunkte für Jogging im Park, Workout im Fitnessstudio oder Vorsorge beim Arzt können AOK Versicherte jetzt per App sammeln. Damit bietet die Krankenkasse als eine der ersten das digitale Bonusheft an.

FitMit AOK heißt die App, die sich Versicherte im App Store oder bei Google Play kostenlos herunterladen können. Über Apple Health oder Google Fit kann die AOK App mit Wearables wie der Smartwatch, Fitness-Apps oder Gesundheits-Apps sowie mit Apple Health verbunden werden. Für sportliche Aktivitäten, die anhand dieser digitalen Helfer aufgezeichnet wurden, erhalten AOK Versicherte Prämienpunkte. Auch für Mitgliedschaften im Sportverein oder eine Blutspende gibt es Punkte. Dafür fotografieren AOK Mitglieder die entsprechenden Nachweise und laden diese in die AOK App hoch.

Krankenkasse vergibt Bonuspunkte für Fitnessdaten

Als Prämien winken neben Gutschriften auch Sachleistungen wie Fitnessarmbänder, Laufschuhe etc. und Vorteilsrabatte bei AOK Partnern wie Fitnesscentern und Kletterhallen. Wer seine Bonuspunkte lieber an gemeinnützige Organisationen wie die Jugend- und Sportförderung spenden möchte, kann dies ebenfalls tun. Bis zu 375 Euro können AOK Krankenversicherte auf diese Weise jedes Jahr einstreichen. Im Gegenzug dafür müssen die Teilnehmer aber auch die Datenschutzbestimmungen der AOK App akzeptieren. Diese erhebt und verarbeitet die Prozess- und Leistungsdaten der Teilnehmer und gibt sie anonymisiert weiter. Zum Beispiel an das Iges Institut in Berlin, welches das digitale Prämienprogramm der AOK Nordost wissenschaftlich begleitet und regelmäßig Umfragen zum Thema Sport und Vorsorge unter den App-Nutzern durchführt.        

 

 

Screenshot: https://fitmit-aok.de