Lesetipp: Warum Sie (das Richtige) essen müssen, um abzunehmen

Lesetipp: Warum Sie (das Richtige) essen müssen, um abzunehmen

Wie das funktioniert und warum Diäten oft scheitern, erklärt Ernährungsexperte Dr. Michael Handel in seinem neuen Ratgeber. Dank der 70 leckeren Schlank-Rezepte können Sie diese Praxistipps gleich selbst ausprobieren.

Bild: Scorpio Verlag

Michael Handel räumt in seinem Buch „Warum Sie essen müssen, um abzunehmen“ auf mit allerlei Ernährungsmythen wie „fünf Mal Obst am Tag“, „Low Carb und mehr Protein“ oder mit sogenannten Light-Produkten, die sich als wahre Dickmacher entpuppen. Auf die richtige Menge von Eiweiß kommt es an, auf wertvolle Fette, gute Kohlenhydrate und fruktosearmes frisches Obst (nur zum Frühstück!).

Was wirklich schlank macht und was nicht

Wer sein Wunschgewicht erreichen will, muss sich nicht durch Diäten quälen, die meist den gefürchteten Jo-Jo-Effekt nach sich ziehen. Man muss nur wissen, welche Lebensmittel, Kräuter und Getränke echte Fettkiller sind, und wie man versteckte Dickmacher enttarnt. Warum regelmäßige leichte Bewegung mehr bringt als sportliche Höchstleistungen. Morgens ein reichhaltiges Frühstück, mittags eine ausgewogene Mahlzeit und nach dem Abendessen sogar noch etwas knabbern. Wenn wir das Richtige essen und trinken und ein paar einfache Schlank-Tricks berücksichtigen, dann purzeln die Pfunde.

Die besten Schlank-Tipps des Autors

Bloß keine Blitz-Diäten – da kommt der Jo-Jo-Effekt geballt zurück. Und auch kein Stress – denn Stress fördert den Fettaufbau und macht hungrig. Lieber vor dem Sport oder dem Spazierengehen einen Kaffee trinken, das fördert die Fettverbrennung um bis zu 30 Prozent. Auch kalte und heiße Schlank-Getränke, die man ganz einfach zubereiten kann, schmecken richtig lecker. Und sogar dunkle Schokolade hat einen Schlank-Effekt. 

Echte Fettkiller: Kräuter und Gewürze

Für seinen Ratgeber hat Michael Handel 200 aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse, Studien und Geheimtipps aus der ayurvedischen und Traditionellen Chinesischen Medizin ausgewertet und zahlreiche Interviews mit Menschen aus aller Welt geführt. Und so verwundert es nicht, dass der Wirtschaftswissenschaftler mit Zusatzausbildungen zum Thema Ernährung sogar Kräuter und Gewürze zum Schlank-Schlemmen empfiehlt. Chili, Ingwer, Kardamom und Kurkuma „heizen“ den Körper und somit den Stoffwechsel an. Auch Oregano und Petersilie kurbeln die Fettverbrennung an. Die 70 Rezepte im Buch versprechen daher nicht nur lecker und gesund zu sein, sondern auch gut gewürzt und selbst für Vegetarier und Veganer geeignet.